Lotte-Wersen

Der Ortsteil Wersen der Gemeinde Lotte wurde erstmals um das Jahr 1000 in einer Urkunde als „Werisun“ (Ort am Fluss) erwähnt. Der Fluss ist die romantische Düte, deren Wasserkraft noch bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts 4 Mühlen in Wersen speiste. Die Tüchtermühle (ehemalige Kornmühle, im Bild rechts), die Mühle Niemöller (frühere „Kupfermühle”) und die frühere Kornmühle Kluth sind nur von außen zu besichtigen, die Mühle Bohle kann bei vorheriger Nachfrage auch näher erkundet werden. Um 1150 entstand das Kirchspiel Wersen. Aus der damals errichteten Kapelle, ab 1271 Pfarrkirche, entstand die heutige, in Teilen noch ursprünglich romanische Dorfkirche.

Sehenswürdigkeiten in Lotte-Wersen

Mühle Bohle

Eine Walke- und Bokemühle ist der Ursprung der Mühle Bohle an der Düte in Wersen. In einer Bokemühle wurde die Schale des Hanfoder Flachsstängels zerstoßen, um leichter an die zur Leinenherstellung benötigten Fasern zu gelangen. In der Walkemühle wurde frisch gewebtes Tuch gepresst und geknetet, um ihm Festigkeit und Dichte zu geben. 1831 ersetzte man diese beiden Mühlen durch eine Korn- und Ölmühle. Das in der Ölmühle aus Rapssamen, Leinsamen und Bucheckern gewonnene Öl war damals als Speise- und Lampenöl unentbehrlich. Die meisten technischen Einrichtungen der Mühle Bohle sind auch heute noch komplett vorhanden und können auf Anfrage besichtigt werden.

>> Weitere Informationen zur Mühle Bohle

Die großen Sloopsteine

Die Großen Sloopsteine in Wersen sollen ihren Namen vom „Schlopp“ (Bodenluke) haben, dem Zugang zur Begräbniskammer, die aus den seitlichen Trägersteinen und den tonnenschweren Decksteinen besteht, von denen einige eingestürzt sind. Schon vor über 3000 Jahren diente dieses schönste Großsteingrab Westfalens als letzte Ruhestätte für Ackerbauern und Viehzüchter, die sich seit der Jungsteinzeit hier niedergelassen hatten. Sie gaben den Verstorbenen in Tongefäßen mit trichterförmigem Hals („Trichterbecherkultur“) alles mit, was sie im Jenseits brauchten. Einer Legende zufolge ruht unter den Steinen Wittekind in einem goldenen Sarg. Nachts erglühen die Steine und leuchten dem Toten zu Ehren wie Geisterlampen durch die Bäume…

>> Weitere Informationen über die großen Sloopsteine

Information

Gemeinde Lotte
Westerkappelner Str. 19
49504 Lotte
Tel. +49 (0) 54 04 / 88 90
www.lotte.de 
info(at)lotte.de